Personalmanagement §12 AÜG

Das Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Verleiher und Entleiher und verlangt für den Vertrag zwischen diesen Schriftformerfordernis gemäß  § 12 Abs. 1 Satz 1 AÜG.

Der Abschluss des Arbeitnehmerüberlassungsvertrages in elektronischer Form ist demzufolge nur mit einer qualifizierten elektronischen Signatur möglich.

Diese Gesetzesänderung zur Zeitarbeit erfordert ab dem 01.04.2017 eine prozesseffiziente Lösung zur AÜV-Unterzeichnung bei Verleiher und Entleiher.

Eine Möglichkeit, diese Anforderungen zeitnah, wirtschaftlich und rechtssicher zu erfüllen, ist ein elektronischer Workflow mit Verwendung der Signatursoftware Sign Live! CC.

Quelle: Personalmanagement §12 AÜG

Advertisements

MEDICA 2016

intarsys präsentiert auf der weltweit größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf wie Primärsystem-Hersteller sowie Leistungserbringer diese neuen Möglichkeiten für eArztbriefe, Entlassbriefe, Muster 10 und weitere elektronische Dokumente nutzen können:

  • Mobil und im Web-Browser
  • eArztbrief nach E-Health-Gesetz
  • Patientenaufnahme und -aufklärung
  • Laborbefunde (MUSTER10)
  • Ersetzendes Scannen (TR RESISCAN)

Quelle: MEDICA 2016

intarsys präsentiert Signaturlösung für das Webportal ohne Java-Applets

Karlsruhe, 3. März 2016. Bereits mit den ersten Meldungen, dass das für Java-Applets benötigte Plugin von Google Chrome nicht mehr unterstützt werden soll, hat sich das intarsys Entwicklerteam Gedanken gemacht, wie eine komfortable Alternative zur Erzeugung einer digitaler Signatur mit Smartcard oder Krypto-Token in Web-Portalen aussehen muss.

Mit  Sign Live! CC cloud suite bridge stellt intarsys nun als einer der ersten Hersteller eine solche Lösung vor. Sign Live! CC cloud suite bridge wird in Ihre Web Anwendung mit JavaScript eingebunden und kommuniziert mit einem lokal installierten Sign Live! CC Agenten. Die Sign Live! CC cloud suite bridge – Technologie kann sowohl manuell als auch über Java WebStart installiert werden.

„In den meisten Fällen müssen bestehende Geschäftsanwendungen, welche bisher die Java-Applet Technologie der Sign Live! CC cloud suite verwendet haben, nur kleinere Änderungen in ihrem Code vornehmen um die neue Technologie zu nutzen“, erklärt Michael Traut, Geschäftsführer Entwicklung bei intarsys.

Alle verwendeten Komponenten sind in Java und JavaScript implementiert, womit eine hohe Plattformunabhängigkeit erreicht wird. Die Entwickler von Web-Anwendungen, die diese Komponenten verwenden, benötigen kein Spezialwissen, da die Bibliotheken die komplexen Abläufe vollständig kapseln

Die bereitgestellte Sign Live! CC cloud suite bridge unterstützt Smartcard oder USB-Token – basierte Authentisierung, die qualifizierte und fortgeschrittene elektronische Signatur sowie den neuen Personalausweis.

Kunden und Partner die bereits Sign Live! CC cloud suite components einsetzen, wird intarsys über die neuen Möglichkeiten mit Sign Live! CC cloud suite bridge zeitnah informieren.

intarsys präsentiert Sign Live! CC cloud suite in der Onkologie

Anwendungsbeispiel megaMANAGER eDoc

megaMANAGER eDoc ist eine webbasierte Spezialsoftware für die Onkologie. Seit mehr als 15 Jahren wird das Chemotherapieplanungs- und medizinische Informationssystem in wachsender Verbreitung erfolgreich deutschlandweit in onkologischen Schwerpunktpraxen und Kliniken eingesetzt.

Neben einem qualitätsgesicherten und patientenindividuellen Therapiemanagement unterstützt megaMANAGER eDoc in der Behandlungsdokumentation aller Tumorerkrankungen. Darüber hinaus verfügt die Software über Schnittstellen zu Krebsregister und Apotheken: Diese optimieren gängige Routineprozesse und entlasten im Praxisalltag.

Dank Sign Live! CC cloud suite ist es seit Kurzem möglich, dass der behandelnde Onkologe direkt aus dem megaMANAGER eDoc ohne Medienbruch eine rechtssichere und verbindliche Rezeptanforderung digital an die liefernde Apotheke versenden kann. Eine erhebliche Zeitersparnis im Bestellvorgang. Die bisherigen möglichen Übermittlungsfehler im Faxversand und die Eingabefehler im Zubereitungssystem der Apotheke entfallen.

Über Megapharm GmbH:
Als Systemanbieter in der Onkologie steht Megapharm GmbH für starke Partnerschaft, kluge Lösungen und Branchen-Know-How im onkologischen Markt.

Im Einklang mit den Zielen des Nationalen Krebsplans möchte das Unternehmen einen Beitrag zur Sicherung und stetigen Verbesserung der onkologischen Versorgungsqualität leisten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Leitlinien, Zertifizierung, Dokumentation, klinische Studien und Versorgungsforschung.

Mit einem durchdachten Dienstleistungsangebot werden alle Marktakteure in der Onkologie unterstützt: Ärzte in Praxen und Kliniken, Apotheker, pharmazeutische Unternehmen und Kostenträger.

Megapharm GmbH mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn wurde 1993 gegründet. Seit Oktober 2009 ist das Unternehmen 100%ige Tochtergesellschaft des führenden internationalen Pharmahandelskonzerns Alliance Boots.